to be, or not to be humanoid

Ein Kurzstück über die Koexistenz von Mensch und Roboter mit dem neusten humanoiden Roboter ROBOY, der anlässlich von ROBOTS ON TOUR zum ersten Mal in der Öffentlichkeit auftreten wird.

1visible...

...realisiert Projekte im Bereich Migration/ Inter- und Transkulturalität und neu im Bereich Wissenschaft. Seit 2011 forschen wir in der Frage der Rolle des Körpers für Bewusstsein und Intelligenz. 

Über unsere Recherchen sind wir auf das AILab (Artificial Intelligence Laboratory) der Universität Zürich und die Robotik gestossen. Die Frage «Braucht Intelligenz einen Körper?» hat uns für gemeinsame Bühnenprojekte zusammen geführt.

To be, or not to be humanoid...

...ist das Pilot-Projekt dieser Kooperation. Anlässlich des Robotik-Festivals Robots On Tour am 9. März 2013 spielt 1visible mit dem neuesten Roboter ROBOY das erste humanoide Stück.

Roboy...

...ist im 8. Monat ;-). Rolf Pfeifer (AILab) und sein Team haben Ende Mai 2012 beschlossen, für Robots OnTour in 9 Monaten einen humanoiden Roboter zu bauen. Noch ist ROBOY nicht fertig. Noch ist er nicht zusammen gesetzt, noch ist er ohne Kopf, noch ist er nicht fertig programmiert. Programmierer, Designer, Ingenieure arbeiten daran, dass ROBOY am 9. März die Bühne betreten wird und sich der Öffentlichkeit stellen kann.

Diese Präsentation...

...ist Teil des Stücks TO BE, OR NOT TO BE HUMANOID, in dem vieles anders läuft und das Publikum am Ende nicht mehr sicher ist, wer auf der Bühne human und wer humanoid ist.

Ein Mini-Drama, in welchem Menschen und Roboter bis zur Unkenntlichkeit miteinander verschmelzen. Ein Stück über die Facetten der Beziehung zwischen Menschen und Maschine und darüber, wie und ob Roboter zu menschlichen Partnern werden können.

  • Darsteller: ROBOY, Sasha Mazzotti, Phillipp Siegel
  • Leitung: Mirjam Neidhart, Claudia Tolusso Sonja Eisl, Adrian Burri (AILab)
  • Team: Astride Schlaefli, Georg Lendorff, Victor Witschi, Suzanne Zahnd

Project Status

+
28
backers
`
3’630
of CHF 3’500
pledged
#
103 %
percent reached
+
ø
#
This project ended successfully on 2013-03-10 16:00!
Pledged without rewards:
CHF 590.-

About the Initiators

1visible ist ein Kollektiv von Theaterschaffenden und Künstlern, das seit 2006 Projekte im Bereich Theater/Dokumentarisches Theater/ Musiktheater/ Wissenschafts-Theater Projekte realisiert.

Mitarbeitende sind:
Mirjam Neidhart, Claudia Tolusso, Beren Tuna und Sonja Eisl, Philipp Siegel, Sasha Mazzotti, Suzanne Zahnd, Georg Lendorff, Franziska von Blarer, Astride Schläfli, Claudia Wick

in bisherigen Projekten: Maja Cerar, Douglas Geers, Ruth Mächler, Stefan Marti, Meggiy Mpombolo, Andrew Philipps, Kristin Vodusek, Marc Wischnitzky, Eva Wischnitzky